Kostenlos ausprobieren

Kategorie: blog

Gamification und eLearning im HR – 3 Möglichkeiten für den Einsatz

Besser neue Bewerber rekrutieren, leichter die neuen Mitarbeiter einführen und die Inhalte bei Schulungen schneller vermitteln. Das alles ist durch Gamification und richtig eingesetzte Varianten vom eLearning möglich. Allerdings nur bei einer konsequenten und professionellen Umsetzung der spielerischen Bestandteile.

E-Learning und Gamification von mylearncoach.ch Ein Schweizer Konzept

Das Lernen mit Spiel und Spass bringt nachweislich wesentlich mehr Erfolg als trockene Vorträge und langweilige Workshops. Gerade das moderne E-Learning hat den essentiellen Vorteil, dass einerseits ein flexibles und andererseits ein kontrolliertes Lernen möglich ist. Gleichzeitig bietet die digitale Variante ein effizientes Lernmanagement, das einfach in der Handhabung ist und sowohl für Lehrende als auch für Lernende viele Vorteile mit sich bringt.

Umfragen mit dem Mylearncoach: Welche sind die Einsatzmöglichkeiten?

Umfragen mit dem Mylearncoach: Welche sind die Einsatzmöglichkeiten?

Die Nutzung des Lernmanagementsystems des Mylearncoach.ch bietet vielfältige Möglichkeiten wie den Einsatz von Umfragen und Bewertungsoptionen. So können Unternehmen, Institutionen, Schulen & Co zum Beispiel regelmässige

  • Mitarbeiterzufriedenheitsanalysen,
  • Kundenzufriedenheitsanalysen oder auch
  • Zufriedenheitsanalysen bezüglich eines Dozenten, Ausbilders, Lehrers,
  • v. m.

vornehmen. Auch eine Umfrage bezüglich der Zufriedenheit mit dem E-Learning-Kurs, der Gamification oder dem Lernmanagementsystem selbst ist möglich, um stetige Anpassungen des Lernstoffes sowie der Lernmaterialien vorzunehmen und sich dadurch in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu begeben. Solche Online-Umfragen der Nutzer, Lernenden, Lehrenden oder auch Kunden sind demnach wichtig, um deren Stimmung zu erfassen und herauszufiltern, wo noch Verbesserungsbedarf herrscht und wie exakt dieser aussieht.

Vielfältige Bewertungsmöglichkeiten bei den Mylearncoach-Online-Umfragen

Egal, ob es sich um eine ausgefeilte Online-Umfrage handelt oder ob Sie nur am Ende eines Lernmoduls ein kurzes Stimmungsbarometer erheben möchten, wie den Teilnehmern die Gamification beziehungsweise das E-Learning gefallen hat: Ihnen stehen in den Online-Umfragen des Mylearncoach.ch zahlreiche verschiedene Bewertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise:

  • Sternebewertungen
  • Smileys
  • Daumen (oben/unten)
  • Herzen
  • Hot/Cold
  • Gut/Schlecht
  • Sehr wichtig/Unwichtig

So können die erfassten Daten optimal an die jeweilige Umfrage angepasst werden, indem die User zum Beispiel von sehr wichtig bis unwichtig sortieren, worauf sie bei Ihrer Dienstleistung grossen Wert legen. Die Einsatzbereiche und Gestaltungsformen von Umfragen sowie Bewertungen sind also vielfältig. Dennoch sollten Sie stets auf folgende Aspekte Acht geben:

Darauf müssen Sie bei Online-Umfragen achten

  • Datenschutz: Im World Wide Web spielt die Datensicherheit eine tragende Rolle. Wenn Sie Online-Umfragen einsetzen möchten, hilft Ihnen der Mylearncoach durch sein professionelles Lernmanagementsystem deshalb dabei, den Datenschutz der User jederzeit zu gewährleisten. Doch auch anschliessend, sprich bei der Verarbeitung und Verwendung der erfassten Daten, dürfen Sie die Datensicherheit niemals aus dem Auge verlieren.
  • Zielgruppendefinition: Ihre Online-Umfrage wird effektiver und genauer, je besser Sie es schaffen, Ihre Zielgruppe vorab zu definieren und über die verschiedenen Kanäle zu erreichen. Bei Studenten einer Vorlesung an der Universität ist diese Selektion zum Beispiel einfacher als bei einer Online-Umfrage über Ihren Social Media Kanal, an welcher prinzipiell jeder Internetuser teilnehmen kann. Überlegen Sie also vorab, wen Sie erreichen möchten und wo Sie diese Zielgruppe finden.
  • Usability: Gestalten Sie die Umfrage anschliessend so angenehm wie möglich, damit der Nutzer diese gewissenhaft ausfüllt. Dabei spielen verschiedene Aspekte eine Rolle: Die Umfrage sollte einerseits nicht zu lang gestaltet sein, um eine hohe Abbruchquote zu vermeiden. Bestenfalls wird sie einfach anschliessend an ein E-Learning oder eine Gamification eingebaut, quasi als Abschluss des jeweiligen Moduls. Andererseits müssen die Fragen sowie Antwortmöglichkeiten klar formuliert sein, um Missverständnisse und dadurch Falscheingaben zu vermeiden. Bestenfalls schaffen Sie es zusätzlich sogar, einen Spannungsbogen sowie hohen Unterhaltungswert in die Umfrage einzubauen.

Gerne stehen Ihnen unsere erfahrenen Experten des Mylearncoach hierbei mit helfender Hand zur Seite. Kontaktieren Sie uns jederzeit bei eventuellen Fragen zu den Online-Umfragen und Bewertungsmöglichkeiten oder bei einem anderen Anliegen rund um das E-Learning und die Gamification des Mylearncoach.ch. Wir freuen uns auf Sie!

Gamification: Lernerfolge verstärken mit EDU-Games

Gamification: Lernerfolge verstärken mit EDU-Games

Das E-Learning revolutioniert aktuell den Bildungsbereich und macht das Lernen zeit- sowie ortsunabhängig möglich. Die Einsatzbereiche sind beinahe endlos und reichen von klassischen Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten über Unternehmen quasi jeder Branche bis hin zu öffentlichen Einrichtungen und Institutionen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Dazu gehören beispielsweise – um nur einige zu nennen:

  • Kosteneinsparungen
  • Zeit- sowie Ortsflexibilität
  • Einfache Konzeptionierung und Verbreitung von Lerninhalten
  • optimale Lernkontrolle
  • Anwendung mittels Desktop-PC, App oder mobiler Seite
  • v. m.

Die Liste könnte noch ewig fortgeführt werden, doch folgend soll es um eine Sonderform des eLearnings gehen: die Gamification. So stehen den Anwendern mittels EDU-Games beim Mylearncoach.ch verschiedene Ansätze zur Verfügung, um das Lernen spielerisch zu gestalten und dadurch die Lerneffizienz und Lernerfolge noch einmal deutlich zu erhöhen – gegenüber dem Präsenzunterricht sowie auch gegenüber dem klassischen E-Learning in Form einfacher Lernmodule.

Die Vorteile spielerischen Lernens: Lerneffizienz, Lernerfolge & Co

Genau genommen handelt es sich bei der Gamification nicht um eine neue Erfindung. Das spielerische Lernen fand stattdessen bereits im Jahr 1910 erstmalig Anwendung, als die Firma Kellogs Kinder für das Herausschneiden einer Postkarte aus der Cornflakes-Schachtel mit einem Bilderbuch belohnte und diese Idee als Kundenbindungsinstrument einsetzte. Im Jahr 1959 folgte die erste Veröffentlichung von Donald F. Roy zum Thema, welche bis heute als Grundlage der modernen Gamification gilt. Dennoch scheint sich das Konzept erst jetzt, im Zuge der Digitalisierung sowie des E-Learning-Aufschwungs, flächendeckend zu etablieren. Das Bewusstsein um die Vorteile der spielerischen Elemente in einem Lernmodul wächst. Dazu gehören zum Beispiel:

  • eine höhere Motivation des Lernenden,
  • schnellere sowie bessere Lernerfolge,
  • soziale Interaktionen durch einen Team- oder Wettbewerbscharakter,
  • Vorteile bei der Kundengewinnung und -bindung,
  • realitätsnahe Simulationen für die Übung von Extremsituationen,
  • Möglichkeit zur häufigen Wiederholung und dadurch Festsetzung der Lerninhalte,
  • Generierung von Aufmerksamkeit, beispielsweise via Social Media,
  • v. m.

Im Vordergrund steht also vor allem die höhere Motivation des Lernenden, denn mit den spielerischen Elementen macht das „Büffeln“ plötzlich Spass. Und wer mit Spass an der Sache ist, nimmt Lerninhalte schneller, besser sowie nachhaltiger auf. So können beim Mylearncoach.ch zum Beispiel alte Spieleklassiker für Lernzwecke eingesetzt werden und sind in Form von „Quiztris“ oder „Quizman“ eine bislang einzigartige Innovation in der gesamten Schweiz sowie dem deutschsprachigen DACH-Raum. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu den erfahrenen Experten des Mylearncoach auf und stellen Sie uns all Ihre Fragen rund um das E-Learning oder eine Gamification. Wir freuen uns auf Sie!

Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheitsanalysen mit dem Mylearncoach.ch

Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheitsanalysen mit dem Mylearncoach.ch

Für ein Unternehmen ist es von grossem Interesse, dass die Mitarbeiter und die Kunden zufrieden sind. Ansonsten droht irgendwann eine hohe Mitarbeiterfluktuation oder die Abwanderung von Kunden zur Konkurrenz. Die Folgen liegen auf der Hand: Schwierigkeiten beim Recruiting, hohe Kosten auf der einen sowie sinkende Einnahmen auf der anderen Seite und schlimmstenfalls wirtschaftliche Probleme bis hin zur Insolvenz. Doch Verkaufszahlen oder geringe Krankenstände im Unternehmen sind nur einige Kennzahlen, welche auf eine hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter und Kunden hindeuten. Besser wäre es, eine umfassende Analyse vorzunehmen, ob die Betroffenen zufrieden sind oder nicht, weshalb und womit im Detail. Nur so lassen sich ausreichend Daten erheben, um diese als repräsentativ zu betrachten und entsprechende Veränderungen sowie Verbesserungen vorzunehmen – an den Arbeitsbedingungen beispielsweise, dem Produkt, der Dienstleistung oder dem Kundenservice.

Wie kann der Mylearncoach.ch bei solchen Zufriedenheitsanalysen helfen?

Es gibt verschiedene Tools, um eine Mitarbeiter- oder Kundenzufriedenheitsanalyse durchzuführen. Leider sind diese oft wenig übersichtlich und die Motivation zum Ausfüllen, vor allem der Kunden, ist meist zu gering für brauchbare Ergebnisse. Während Sie Ihre Mitarbeiter vielleicht noch zur Abarbeitung von Fragebögen & Co „zwingen“ können, funktioniert das bei Kunden nämlich nicht. Der Mylearncoach.ch bietet deshalb die optimale Lösung für beide Fälle: Mittels Gamification und spannender Umfrage-Tools werden Mitarbeiterzufriedenheitsanalysen ebenso wie Kundenzufriedenheitsanalysen interessant gestaltet und mit hoher Motivation ausgefüllt. Sie können den Usern ein Höchstmass an Flexibilität einräumen, indem Sie die Module zeit- sowie ortsunabhängig konzeptionieren. So kann der Kunde seine Umfrage zum Beispiel ganz einfach im Bus auf dem Heimweg ausfüllen. Mit einem spielerischen Charakter macht das gleich deutlich mehr Spass und Sie haben die Möglichkeit, attraktive Preise und Prämien zu vergeben – zum Beispiel einen Einkaufsgutschein. Mitarbeiterzufriedenheitsanalysen können zudem mit einem Wettbewerbscharakter versehen oder via „Quizman“ und „Quiztris“ zu einer spielerischen Abwechslung im Arbeitsalltag werden.

Passgenaue Bewertungsmöglichkeiten für unterschiedliche Analysen

Egal, ob die Kunden also nur schnell mittels Smiley eingeben sollen, wie zufrieden sie waren, oder ob es sich um eine umfassende Mitarbeiterzufriedenheitsanalyse mit individuellen Verbesserungsvorschlägen und einem zeitaktuellen Stimmungsbarometer handeln soll: Der Mylearncoach.ch bietet moderne sowie vielfältige Bewertungsmöglichkeiten wie

  • Sternebewertungen,
  • Smileys,
  • Daumen,
  • Herzen,
  • Hot/Cold,
  • Gut/Schlecht oder auch
  • Sehr wichtig/Unwichtig,

um Ihnen den Gestaltungsfreiraum zu bieten, welchen Sie für aussagekräftige Umfragen benötigen. Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen oder wenn Sie Hilfe bei der Konzeption einer attraktiven Mitarbeiter- beziehungsweise Kundenzufriedenheitsanalyse benötigen. Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Expertise und Erfahrung zur Seite, damit Sie bestmögliche Ergebnisse erhalten und passgenaue Verbesserungen als Arbeitgeber, Lehrer, Produzent oder Dienstleister vornehmen können. Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns eine Nachricht!

Gamification: Spielerische Lernerfolge mit dem „QuizMan“ des Mylearncoach.ch

Gamification: Spielerische Lernerfolge mit dem „QuizMan“ des Mylearncoach.ch

Gamification – dieser Begriff verspricht in erster Linie spielerisches Lernen mit Spass. Im Gegensatz zum klassischen E-Learning soll bei der Gamification der Spieltrieb des Lernenden geweckt werden, um dessen Motivation zu erhöhen und damit auch seine Lernerfolge und Lerneffizienz. Solche Arten der Spiele gibt es viele: Rätsel, Quizzes, Simulationen, Animationen, Wettbewerbe mit anderen Lernenden – um nur einige Punkte der Liste zu nennen. Woran es den Tools in der Schweiz sowie im DACH-Raum bislang aber noch fehlt, sind wahre Spiele im Sinne eines Online-Games, wie sie schon vor vielen Jahren im Internet verfügbar und beliebt waren. Inspiriert von Klassikern der früheren Spielekonsolen bietet der Mylearncoach.ch deshalb jetzt eine echte Innovation an: QuizMan.

QuizMan: Der Spieleklassiker PacMan in frischer Aufmachung

PacMan war eines der ersten Videospiele im Arcade-Stil und wurde im Juli 1980 in Japan veröffentlicht. Damals noch als „Puck Man“ bekannt, eroberte es in Rekordgeschwindigkeit die ganze Welt und wurde zum Highlight der Games in der frühen Konsolengeneration. Mittlerweile gibt es viele Klone, Weiterentwicklungen, Nachahmer und abgewandelte Varianten des Spiels – wie zum Beispiel das lernorientierte „QuizMan“ des Mylearncoach.ch. Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Die Spielfigur namens QuizMan muss verschiedene Stationen in einem Labyrinth erreichen beziehungsweise „fressen“, ohne sich dabei von Feinden erwischen zu lassen. Im Original handelte es sich dabei um Gespenster. Bei QuizMan sind davon aber vielfältige Variationen möglich, je nach Lernziel des Spiels, Thema des E-Learning-Moduls und Intention der Gamification. Wie in beinahe allen Online-Games gibt es zudem die Möglichkeit von Extrapunkten, dem Erreichen unterschiedlicher Levels oder einem Spiel gegen andere User im Sinne eines Wettbewerbs mit Rangliste, Preisen & Co. Prinzipiell ist den Lehrenden bei der Gamification mittels QuizMan also ein grosser Gestaltungsspielraum freigestellt, um den Spieleklassiker optimal gemäss der Lernziele abzuwandeln und einzusetzen.

Welche Vorteile bringt „QuizMan“ für die Lernerfolge?

QuizMan kann als Gamification zwar alleine stehen, stellt häufig aber nur ein Modul oder ein Highlight im gesamten Kurs dar. So wird ein hoher Grad an Abwechslung zwischen Spiel und Lernen sichergestellt. Alles in allem lässt sich durch solch spielerische Elemente eine deutlich erhöhte Motivation der Lernenden feststellen. Dies führt dazu, dass Lerninhalte schneller, besser und nachhaltiger aufgenommen werden können. Die Lerneffizienz und Lernerfolge bei einer Gamification steigen durch spielerische Elemente wie QuizMan also merklich an. Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen zur Gamification, zu QuizMan oder dem Mylearncoach.ch allgemein. Wir freuen uns auf Sie!

QuizTris: Spiel, Spass und Lernerfolg durch die Gamification des Mylearncoach

Gamification: Spielerische Lernerfolge mit dem „QuizMan“ des Mylearncoach.ch

Gamification – dieser Begriff verspricht in erster Linie spielerisches Lernen mit Spass. Im Gegensatz zum klassischen E-Learning soll bei der Gamification der Spieltrieb des Lernenden geweckt werden, um dessen Motivation zu erhöhen und damit auch seine Lernerfolge und Lerneffizienz. Solche Arten der Spiele gibt es viele: Rätsel, Quizzes, Simulationen, Animationen, Wettbewerbe mit anderen Lernenden – um nur einige Punkte der Liste zu nennen. Woran es den Tools in der Schweiz sowie im DACH-Raum bislang aber noch fehlt, sind wahre Spiele im Sinne eines Online-Games, wie sie schon vor vielen Jahren im Internet verfügbar und beliebt waren. Inspiriert von Klassikern der früheren Spielekonsolen bietet der Mylearncoach.ch deshalb jetzt eine echte Innovation an: QuizMan.

QuizMan: Der Spieleklassiker PacMan in frischer Aufmachung

PacMan war eines der ersten Videospiele im Arcade-Stil und wurde im Juli 1980 in Japan veröffentlicht. Damals noch als „Puck Man“ bekannt, eroberte es in Rekordgeschwindigkeit die ganze Welt und wurde zum Highlight der Games in der frühen Konsolengeneration. Mittlerweile gibt es viele Klone, Weiterentwicklungen, Nachahmer und abgewandelte Varianten des Spiels – wie zum Beispiel das lernorientierte „QuizMan“ des Mylearncoach.ch. Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Die Spielfigur namens QuizMan muss verschiedene Stationen in einem Labyrinth erreichen beziehungsweise „fressen“, ohne sich dabei von Feinden erwischen zu lassen. Im Original handelte es sich dabei um Gespenster. Bei QuizMan sind davon aber vielfältige Variationen möglich, je nach Lernziel des Spiels, Thema des E-Learning-Moduls und Intention der Gamification. Wie in beinahe allen Online-Games gibt es zudem die Möglichkeit von Extrapunkten, dem Erreichen unterschiedlicher Levels oder einem Spiel gegen andere User im Sinne eines Wettbewerbs mit Rangliste, Preisen & Co. Prinzipiell ist den Lehrenden bei der Gamification mittels QuizMan also ein grosser Gestaltungsspielraum freigestellt, um den Spieleklassiker optimal gemäss der Lernziele abzuwandeln und einzusetzen.

Welche Vorteile bringt „QuizMan“ für die Lernerfolge?

QuizMan kann als Gamification zwar alleine stehen, stellt häufig aber nur ein Modul oder ein Highlight im gesamten Kurs dar. So wird ein hoher Grad an Abwechslung zwischen Spiel und Lernen sichergestellt. Alles in allem lässt sich durch solch spielerische Elemente eine deutlich erhöhte Motivation der Lernenden feststellen. Dies führt dazu, dass Lerninhalte schneller, besser und nachhaltiger aufgenommen werden können. Die Lerneffizienz und Lernerfolge bei einer Gamification steigen durch spielerische Elemente wie QuizMan also merklich an. Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen zur Gamification, zu QuizMan oder dem Mylearncoach.ch allgemein. Wir freuen uns auf Sie!